Mac Service & Support Berlin

iWeb - Mit iLife zur eigenen Webseite

Mit iWeb lassen sich die Inhalte aus iPhoto, iTunes, iMovie und GarageBand leicht in die eigene Webseite auf .Mac integrieren. Trickreicher wird es, wenn die Webseite eine eigene Domain bekommen oder gar auf einem anderen Server gehostet werden soll.

Export aus iWeb - Einige Beispiele

Mit iWeb will Apple vor allem die hauseigenen Webdienste attraktiver machen. Dies sieht man daran, daß bestimmte Funktionen von iWeb nur verfügbar sind, wenn die Webseite auf .Mac gehostet wird - für etwa 90 Euro im Jahr. Wer auf die entsprechenden Funktionen verzichtet, kann aber seine iWeb-Webseite stattdessen auf einen anderen Webserver hochladen.

Wie die verschiedenen Publikationsmöglichkeiten von iWeb konkret aussehen, können Sie aus der folgenden Beispiel-Webseite ersehen:

  1. Webseite über .Mac publiziert (web.mac.com/coiplet)
  2. Umleitung von einer anderen Domain auf die Webseite auf .Mac (www.iweb1.coiplet.de)
  3. Webseite auf einem anderen Webserver (www.mac.berlin.coiplet.de/web/iweb/export)

Bei der dritten und kostengünstigeren Export-Möglichkeit (fremder Webserver ohne Umleitung auf .Mac) gibt es einige Einschränkungen im Funktionsumfang.

Wie man es an der oben aufgeführten iWeb-Seite unschwer sehen kann, liegt der größte Verlust wohl bei der erweiterten Diashows. Die beiden anderen Funktionen lassen sich dagegen mit etwas Aufwand auf dem fremden Webserver nachrüsten.

Export aus iWeb - Hilfsprogramme

Folgende Erweiterungen erleichtern den Export von iWeb-Webseiten über FTP auf fremde Webserver:

Erweiterungen für iWeb - Einige Programme

Mit folgenden Programmen können Sie iWeb um einige Funktionen erweitern. Ob diese Erweiterungen noch funktionieren, wenn die Webseite nicht über .Mac, sondern auf einem anderen Webserver publiziert wird, muß noch getestet werden. Berichten Sie mir aus Ihren Erfahrungen.

Kleiner Hinweis
Seit der Version 1.1 bietet iWeb selber die Möglichkeit, Blogs um Kommentare (samt Anhänge) zu erweitern, allerdings nur, wenn die Webseite anschliessend auf .Mac veröffentlicht wird. Es scheint dabei Konflikte bei iWeb-Webseiten zu geben, die schon vorher durch iComment um eine Kommentarfunktion erweitert wurden.

Templates für iWeb

Damit nicht alle Webseite, die mit iWeb hergestellt werden, zu ähnlich aussehen, gibt es schon erste Hersteller von Templates. Nicht alle Templates eignen sich aber für die deutsche Version von iWeb.

Mit der Anwendung jTemplate (Beta) kann darüber hinaus jeder selber neue Templates für iWeb 1.1.1 herstellen.

Kleiner Tipp
Wer ein Templates - sei es von den 18 durch iWeb selber mitgelieferten oder von einem Dritthersteller - für seine Bedürfnisse angepaßt hat, kann das Ergebnis einfach über den Befehl Bearbeiten / Duplizieren zur Grundlage für weitere Seiten machen.

Letzte News zu iWeb

23.02.2007  iWeb 1.1.2 - Neues Hilfprogramm zum Aufsplittern von iWebseiten 
02.06.2006  iWeb 1.x - Neues Hilfsprogramm für den Export 
02.06.2006  iWeb 1.1 - Zwei neue Templates von Lamiavia 
22.05.2006  iWeb 1.1 - Optimierung der Bildgröße 
16.05.2006  iWeb 1.1 - Sechs neue Templates inklusive 
06.04.2006  iWeb 1.x - Beispiel-Webseite eröffnet 

Brauchen Sie Hilfe bei Ihrer iWeb-Seite oder beim Export aus iWeb?
Die Einrichtung nehmen wir gerne für Sie vor

 Referenzen | Preise | Impressum | Kontakt | © 2009-2016 Sylvain Coiplet