Mac Service & Support Berlin

iSoftPhone 1.0 - Aus MegaFon wird iSoftPhone

06.02.2007 - Sylvain Coiplet

MegaFon - die VoIP-Software von Xnet Communications - bekommt einen neuen Namen. Passend zur Vorstellung des iPhones durch Apple, wird die Software nun iSoftPhone heissen. Die Optik, die bisher vom iPod abgeleitet war, erinnert jetzt tatsächlich an den iPhone. Der Funktionsumfang ist dagegen gleich geblieben - iSoftPhone kann wie MegaFon Verbindung zu maximal fünf VoIP-Providern herstellen.

Während die Webseite von iSoftPhone nur auf englisch verfügbar ist, bietet die Software selbst auch eine deutsche Lokalisierung an.

iSoftPhone 1.0 läßt sich für 30 Tage in vollem Umfang testen und kostet danach 99 Euro.

Weitere Informationen zum Thema VoIP beim Mac

05.01.2011  webcam C910 von Logitech - Webcam für Mac OS X 
16.11.2010  MageCam von Macally - Webcam für Mac OS X 
25.06.2008  IceCam 2 von Macally - Webcam für Mac OS X 
24.06.2008  QuickCam Vision Pro von Logitech - Webcam für Mac OS X 
21.03.2007  iSoftPhone 1.2 - Integration in Apples Adressbuch 
06.02.2007  iSoftPhone 1.0 - Aus MegaFon wird iSoftPhone 
01.02.2007  Skype 2.5.0 - Video-Konferenzen mit bis zu zehn Teilnehmern 
27.10.2006  MegaFon 0.8522 - Tonquelle läßt sich auswählen 
23.10.2006  Skype 2.0.0.6 - Finale Version mit Video-Funktion 
11.10.2006  XMeeting 0.3.3 - Aufnahme von Video-Konferenzen mit QuickTime 
04.10.2006  Skype 1.5.0.80 - Kritische Sicherheitslücke geschlossen 
02.10.2006  Skype - USB-Hörer von Freecom 
18.09.2006  MegaFon 0.8410 - Eine neue VoIP-Sofware für den Mac 
13.09.2006  Skype 2.0 Beta - Video-Konferenzen am Mac 
03.07.2006  XMeeting 0.3.0 - Deutsche Lokalisierung für den Mac 
19.05.2006  XMeeting 0.2.0 - Native Version für Intel-Macs 

 Referenzen | Preise | Impressum | Kontakt | © 2009-2016 Sylvain Coiplet