Mac Service & Support Berlin

Mobiler Internetzugang über Bluetooth-fähiges Handy unter Mac OS X (GPRS, UMTS)

bluetoothWer auf Reise ist, kann überall sein Handy nutzen, um mit Mac OS X ins Internet zu gehen oder seine Mail abzurufen. Voraussetzung ist, daß das Handy Bluetooth-fähig ist. Die meisten Apple-Rechner haben inzwischen Bluetooth standardmäßig dabei. Ältere Rechner lassen sich leicht über einen USB-Bluetooth-Adapter wie das von Mac OS X optimal unterstützte DBT-120 von D-Link aufrüsten.

Die meisten Handys lassen sich - unabhängig vom Anbieter - für GPRS und UMTS unter Mac OS X einrichten. Dazu wird keinerlei Software benötigt, es sei denn, man setzt eine fremde SIM Karte (z.B. Prepaid in anderen Staaten) ein. Die Bluetooth-Einrichtung läuft über Handy und Betriebssystem und die entsprechenden Modemskripte für Mac OS X sind kostenlos erhältlich. Mit UMTS-Karte oder UMTS-Handy lassen sich, anders als über GPRS, auch größere Dateien abschicken - was allerdings auch seinen Preis hat.

An folgenden Handys habe wir schon die GPRS- bzw. UMTS-Einrichtung unter Mac OS X vorgenommen und Erfahrungen gesammelt:

Der Erfolg war immer garantiert, auch bei den jeweils neuesten Modellen. Bei Software-Lösungen müssen Sie dagegen zum Teil länger warten, bis neuere Geräte unterstützt werden.

Bluetooth-fähige Handys unter Mac OS X - Weitere Funktionen

Falls Sie mit Ihrem Bluetooth-fähigen Handy nicht nur ins Internet wollen, sondern Adressbuch und Kalender mit dem Mac synchronisieren wollen, ist es ein Leichtes, wenn Sie ein von iSync unterstütztes Gerät auswählen.

iSync ist Bestandteil von Mac OS X und damit kostenlos. Mehr über iSync ...

Brauchen Sie Hilfe bei der Konfiguration Ihres Handys?
Die Einrichtung nehmen wir gerne für Sie vor

 Referenzen | Preise | Impressum | Kontakt | © 2009-2016 Sylvain Coiplet