Mac Service & Support Berlin

PDF unter Mac OS X - Vorschau versus Adobe Reader

Die meisten PDFs lassen sich mit Vorschau, einem in Mac OS X integrierten Programm, problemlos anschauen. Ausnahmen machen eigentlich nur wenige Behörden-Formulare. Um sie korrekt ausfüllen und speichern zu können, muß man nicht selten auf die neueste Version von Adobe Reader zurückgreifen. Nur muß man bei der Installation genau darauf achten, daß Vorschau das Standardprogramm zum Betrachten von PDFs bleibt. Sonst muß man in Zukunft auch bei den einfachsten PDFs auf das Starten von Adobe Reader warten, was auch bei den neuesten Rechnern quälend lange brauchen kann.

Seit der letzten Version Adobe Reader X ist es auch endlich möglich, die Installation des Web-Plug-In von Adobe Reader zu deaktivieren. Auch hier spart man in Zukunft eine Menge Zeit, wenn man von dieser Möglichkeit Gebrauch macht.

Wie installiere ich am besten Adobe Reader auf den Mac ?

quark xpressWas unter Windows vielleicht Sinn macht, ist unter Mac OS X recht fehl am Platz. Safari, der Standard-Browser von Mac OS X kann von Haus aus PDFs anzeigen und braucht dafür kein Plug-In von Adobe. Also sollte man bei der Installation des Adobe Readers X beim Punkt "Installationstyp" auf "Anpassen" klicken und das Häckchen beim Browser-Plug-In wegklicken. Dies macht umso mehr Sinn als dieser Plug-In die Anzeige von PDFs stark bremst.

In der Vergangenheit nervten die ständigen Aufforderungen dieses Plug-In neu zu installieren. Nun kann man sie auf diese Art umgehen. Wer ein PDF-Formular ausfüllen will, braucht es nur herunterzuladen, um es dann mit Adobe Reader zu öffnen.

quark xpressBeim ersten Start von Adobe Reader versucht Adobe natürlich den Anwender dazu zu bringen, das Programm zum Standardprogramm beim Betrachten von PDFs zu machen. Es heißt: "Adobe Reader ist zurzeit nicht als Standardanwendung für PDF-Dateien konfiguriert. Sollen PDF-Dateien mit Adobe Reader statt mit Vorschau geöffnet werden ?"

Dies wäre aber mit starken Geschwindigkeitsverlusten gegenüber dem Öffnen mit Vorschau verbunden. Also empfiehlt es sich auf "Nein" zu klicken, und ein Häckchen bei der Option "Diese Meldung nicht mehr anzeigen" zu machen, um nicht beim nächsten Start in die Falle zu tappen. So können Sie dafür sorgen, daß sie nur dann auf Adobe Reader zugreifen, wenn dies unbedingt erforderlich ist.

Brauchen Sie Hilfe bei der Konfiguration Ihres Macs?
Die Einrichtung nehmen wir gerne für Sie vor

 Referenzen | Preise | Impressum | Kontakt | © 2009-2016 Sylvain Coiplet